Medienkompass: Weg durch das Multimedialabyrinth

0
30
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Als Anwender hat man es mitunter nicht leicht. Der neue Medienkompass der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) und der Verbraucherzentrale NRW soll Abhilfe schaffen und das Technikwirrwarr aufbröseln.

Anzeige

Im Multimediamarkt wimmelt es nur so von Fremdwörtern und Abkürzungen. Selbst technikaffine Verbraucher geraten hier zum Teil ins Straucheln. Der Medienkompass erklärt auf 128 Seiten die technischen Anforderungen und Zusammenhänge, teilten die Medienhüter am Dienstag mit. Enthalten sind auch rechtliche Hinweise zum Datenschutz und zu Urheber- und Persönlichkeitsrechten.

Der Ratgeber verspricht Antworten auf die Fragen wie: Was steckt hinter DVB-C oder 3D-Technologie? Was geht bei Highspeed-Internet oder Plug-Ins für Smartphones? Was bedeutet „Grundverschlüsselung“ und wie viele Programme kann ich im digitalen TV-Zeitalter via Kabel, Satellit oder Antenne empfangen? Der Ratgeber kostet 3,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Für zusätzliche 2,00 Euro wird er auch nach Hause geliefert. [nn]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum