Medienunternehmer aus München unter Opfern in Bombay

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Unter den Opfern der Terroranschläge in der indischen Finanzmetropole Bombay ist auch ein Mann aus München.

Der Medienunternehmer Ralph Burkei starb bei dem Überfall auf das „Taj Mahal“-Hotel. Das bestätigte die Medienfirma C.A.M.P. TV, bei der Burkei als Programmleiter wirkte.
 
Nach einem Bericht der Münchner „Abendzeitung“ sei Burkei bei dem Versuch sich aus dem Hotel zu retten abgestürzt. Er war ehemaliger Vizepräsident des Fußball-Zweitligisten 1860 München und ehemaliger Schatzmeister der Münchner CSU. [mth]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum