Medienwächter winken zwei neue Lokalsender durch

9
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Thüringer TV-Landschaft wird bald um zwei neue regionale TV-Sender reicher sein. Die zuständigen Medienwächter haben nun grünes Licht für Kabelkanäle in Eisenach und Rudolstadt gegeben.

Rund zehn lokale Fernsehprogramme sind derzeit im Freistaat Thüringen schon auf Sendung, bald sollen nun zwei weitere Programme hinzukommen. Denn die beiden Städte Eisenach und Rudolstadt sollen jeweils einen eigenen Lokalsender bekommen. Die zuständigen Medienwächter haben dabei auch schon entschieden, wer für die Programme verantwortlich zeichnen wird. Denn die Thüringer Landesmedienanstalt hat in dieser Woche im Ergebnis der Ausschreibung der Kabelkanäle zwei Zulassungen erteilt.

Das lokale TV-Programm für Rudolstadt und Umgebung wird dabei von der Telemedien Rudolstadt GmbH i. G realisiert, die von Alexander Stemplewitz und Tom Demuth geführt wird. In Eisenach wird sich dagegen die Südthüringer Regionalfernsehen GmbH (SRF) um das neue Programm kümmern. Beide Zulassungen sind derzeit auf eine Laufzeit von vier Jahren begrenzt. Bei welchen Anbietern die beiden neuen Sender zu empfangen ein werden, ist bisher nicht bekannt. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. ... ich kann es einfach nicht fassen, daß es im Süden und Osten Deutschlands immer mehr lokale Fernsehsender gibt und hier im Norden ist es nicht einmal in einer Stadt wie Bremen mit ca. 500.000 Einwohnern möglich, soetwas erfolgreich zu betreiben. Sogar CenterTV-Bremen wurde erst vor kurzem vor die "Wand" gefahren. Wirklich sehr sehr traurig. Ähnlich sieht es ja übrigens auch im Bereich Rundfunk & DAB+ aus. Im Süden volle Programmauswahl, im Norden bis auf das Bundesmux und ein paar ÖRs nix los.
  2. AW: Medienwächter winken zwei neue Lokalsender durch Es gibt doch Radio Bremen! Und dies ist auch noch die Oberschmarotzer-Anstalt aller ÖRRs!!!
  3. AW: Medienwächter winken zwei neue Lokalsender durch In MV gibt es auch schon mindestens 4 solcher Sender! Das Problem ist aber nun mal das die Kabelanbieter die nicht gerne einspeisen und dann haben die Sender nun mal keine Recihweite da sie meist über Sat nicht senden (und über DVB-T schon garnicht). Radio Bremen hat nichts mit Privaten Lokal Sender zu tun!
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum