Medienwissenschaftler: Zeit der großen Castingshows zu Ende

9
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Castingshows haben im deutschen Fernsehen nach Überzeugung des Medienwissenschaftlers Bernhard Pörksen keine Zukunft mehr.

„Ich glaube, dass die große Zeit der Castingshows zu Ende geht“, sagte der Tübinger Professor und Autor des Buches „Die Casting-Gesellschaft“ der Nachrichtenagentur dpa vor den Finalausgaben des Sat.1-Formats „The Voice of Germany“ an diesem Freitag und der RTL-II-Sendung „Das Supertalent“ am Samstag.

Grund für die Quoteneinbrüche sei ein „Inszenierungsekel“ des Publikums, der inzwischen weite Kreise erfasst habe.
 
„Die zurecht geschnitzten Schicksale, die auf den Effekt getrimmten Geschichten, die immer gleichen Charaktere, die vorproduzierten Gags und berechenbaren Attacken – all dies untergräbt den letzten Rest an Glaubwürdigkeit, den das Genre zu Beginn besaß“, meinte Pörksen. Am Freitag stieg das Finale von „The Voice of Germany“. Die Quoten der ProSieben/Sat.1-Show sanken zuletzt auf ein Rekordtief. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Medienwissenschaftler: Zeit der großen Castingshows zu Ende Schön wäre es , leider ist da noch kein ernsthaftes "wir hören damit auf" festzustellen. Vielleicht landet RTL ja irgendwann bei mir doch wieder von Programmplatz 13 auf 6
  2. AW: Medienwissenschaftler: Zeit der großen Castingshows zu Ende Nicht die Überzeugung eines Professors (oder von wem auch immer - mit oder ohne akademischem Grad) führt zu einem Ende dieser Formate, sondern nur die Überzeugung des betreffenden Senders damit kein Geld mehr verdienen zu können. So lange es genügend Dumme gibt, die sich diesen Quatsch anschauen (wollen), so lange werden die Primatensender ihn senden. So lange die Primatensender diesen Quatsch senden, so lange wird es genügend Dumme geben, die ihn sich anschauen (wollen).
  3. AW: Medienwissenschaftler: Zeit der großen Castingshows zu Ende Derartige Sendeformate werden erst dann eingestellt, wenn damit keine gute Quote erreicht wird. Da kann der Herr Professor meinen oder glauben was Er will.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum