Mehr Kunden für Premiere Österreich

0
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Premiere Österreich hat seine Abonnentenzahl per 30. Juni um über 27 Prozent auf fast 150.000 steigern können.

Anzeige

Wie Österreich-Geschäftsführer Thomas Mischek heute im Rahmen einer Pressekonferenz mitteilte, zählte Premiere Österreich mit 31. August bereits über 155.000 digitale Abonnenten. Zudem sei nicht nur die Kundenzahl, sondern auch der durchschnittliche Umsatz pro Kunden mit plus 10,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
 
„Wir haben einen echten Turn-around hingelegt“, meint Mischek weiter. Neben einer 20,7-prozentigen Umsatzsteigerung auf 26 Mio. Euro konnte das Unternehmen die operativen Kosten im ersten Halbjahr 2003 um 20,8 Prozent auf 25,7 Mio. Euro senken. Als Folge davon steht dem mit minus 10,9 Mio Euro deutlich negativem EBITDA der Vorjahresperiode nun ein hauchdünnes Plus von 0,3 Mio. Euro gegenüber.
 
Mittelfristig erwartet sich Mischek in Österreich etwa 300.000 Abonnenten. Zum Erreichen dieses Zieles sollen auch das am Dienstag, debütierende Talk-Format „Simply Moor“ und die am 26. September erscheinende Programmzeitschrift „tv komplett“ beitragen. „tv komplett“ wird Informationen zu 25 Premiere-Kanälen und 43 weiteren Sendern inklusive ORF und ATV+ beinhalten und zu einem Einführungspreis von einem Euro erhältlich sein. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert