Mehrheit der US-Haushalte bereit für digitale TV-Zukunft

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Washington, D.C. – Fast neun von zehn US-Haushalten, die ausschließlich via Antenne fernsehen, sind vollständig bereit für den heute beginnenden Übergang zum digitalen Fernsehen und die damit verbundene Abschaltung sämtlicher analoger terrestrischer Signale.

Dies geht aus einer heute veröffentlichten Expertise der American National Association of Broadcasters (NAB) hervor.
 
Die Ergebnisse dieser aktuellen Studie zeigen, dass 88 Prozent der Fernsehhaushalte vollständig „digital-bereit“ sind – ein Anstieg von sechs Prozent im Vergleich zur im April veröffentlichten NAB-Studie.

Allerdings verdeutlicht diese Zahl auch, dass noch immer 1,75 Millionen US-Haushalte nicht bereit sind für das digitale Fernsehen. Diese betroffenen Haushalte werden nach der Abschaltung sämtlicher analoger Ausstrahlungen wohl in eine schwarze Röhre schauen müssen.
 
Per Gesetz wurde festgelegt, dass alle TV-Stationen ihr Programm ab 12. Juni ausschließlich digital verbreiten dürfen. Da sich über Satellit und das Kabel digitales Fernsehen in den USA schon länger etabliert hat, sind von der heutigen Umstellung nur terrestrisch verbreitete Sender betroffen. Um die US-Bürger auf diesen Schritt aufmerksam zu machen, führte die NAB eine öffentliche Aufklärungskampagne im Wert von mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar durch. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum