Merkur Casino: Wie die Gauselmann-Gruppe Marktführer werden möchte

5
380
Casino Karten König

Seitdem das Online-Glücksspiel im Jahre 2021 weitgehend legalisiert wurde, kämpfen verschiedene Anbieter um die Vormachtstellung auf dem deutschen Markt. Mit dabei auch der Marktführer bei den stationären Spielautomaten.

Das Merkur Casino ist ein beliebter Suchbegriff, denn die Automatenspiele mit der gelben Sonne haben in Deutschland Tradition. In lokalen Spielbanken und Spielhallen sind die Spiele wohl schon jedem untergekommen, aber in der Welt der Online Casinos möchte die Marke mitmischen. Lange Zeit war das aufgrund der unklaren Regulierungen in Deutschland nicht möglich. Jetzt sind Automatenspiele von Merkur aber endlich wieder online verfügbar.

Legales Online-Glücksspiel seit 2021

Im Jahr 2021 trat der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft, der die Glücksspiel-Landschaft im Internet für deutsche Spieler sicherer machen sollte. Tatsächlich legalisierte er Online-Glücksspiele überhaupt erst, denn in den meisten Teilen des Landes waren Online-Spielautomaten oder Live-Casino-Spiele eigentlich gar nicht erlaubt. Live-Dealer-Spiele sind auch weiterhin umstritten, Automatenspiele dürfen nun aber legal angeboten werden.

Wer in Deutschland legal Glücksspiele im Internet anbieten möchte, benötigt eine deutsche Zulassung. Die Gauselmann Gruppe, die auch hinter dem Merkur Online Casino steckt, war eine der ersten, die eine Lizenz für Glücksspiele bekommen hat. Die Zulassung wurde für Automatenspiele erteilt, weshalb diese Glücksspiele nun wieder im Internet angeboten werden dürfen. Fans von Merkur Magie und Co. dürfte das freuen, denn die Gauselmann Gruppe ist in Deutschland ein großer Name. Gerade Spieler, die neu in der Welt der Online Casinos sind, vertrauen eher dem Traditionsunternehmen als anderen Herstellern aus der EU, die zunächst fremd oder gar unseriös wirken können.

Merkur will Marktführer in Europa werden

Die Gauselmann Gruppe möchte mit seinem Merkur Casino und Partner-Casinos, die Spiele des Herstellers anbieten dürfen, in Europa durchstarten. In den vergangenen Jahren hat man sich seinen Platz auf dem internationalen Markt bereits gesichert, war aber zumindest in Deutschland für einige Zeit nicht verfügbar. Das lag an den unklaren Lizenzvereinbarungen und den noch nicht ausgereiften Regeln für deutsche Online-Glücksspielregeln. 

Dass Merkur eine deutsche Lizenz erhalten hat, ist für die Marke unheimlich wichtig. Im Merkur Casino Online Echtgeld setzen zu können, wird viele deutsche Spielautomatenfans ansprechen. Der deutsche Glücksspielmarkt boomt und es gibt kaum ein bekannteres Unternehmen als Merkur. Die Firma geht also mit großem Vertrauensvorschuss ins Rennen. Es ist ein Leichtes, Spieler von der Qualität und Seriosität der Online-Spiele zu überzeugen. 

Im Merkur Casino kann nicht nur in Deutschland gespielt werden, sondern schon jetzt an über 10 Standorten in Europa. Das Unternehmen ist nicht nur für seine innovativen Automatenspiele bekannt, sondern auch für nutzerfreundliche Spielsysteme. 

Deutsche Gesetze werden eingehalten

Die deutsche Lizenz ist für Merkur ein wichtiger Meilenstein, war aber gar nicht so einfach zu bekommen: Viele Unternehmen haben sich auf die begehrte deutsche Lizenz beworben, aktuell besitzen sie aber nur wenige. Die Gauselmann Gruppe hatte es vermutlich etwas einfacher, mit dem Merkur Casino in Deutschland durchzustarten, weil die Marke bereits bekannt war. Trotzdem muss sich auch dieses Unternehmen an die deutschen Vorgaben halten. Sie sollen den Spielerschutz verbessern und dafür sorgen, dass Spieler nicht mehr ungehindert tausende von Euros verspielen können. Vormals war das in Online Casinos ein Leichtes, weil es gerade in den internationalen Online Casinos mit alternativen EU-Zertifizierungen kaum Begrenzungen gibt.

In Deutschland gelten unter anderem diese neuen Regeln:

  • Es dürfen keine Live-Dealer-Spiele mehr angeboten werden.
  • Merkur hat seine Lizenz für virtuelle Spielautomaten erhalten.
  • An den Spielautomaten darf maximal 1 Euro pro Runde gesetzt werden.
  • Pro Monat dürfen Spieler maximal 1.000 Euro einzahlen.
  • Das Merkur Online Casino ist an die OASIS-Spielersperrdatei angebunden.

Um den Spielerschutz noch weiter zu verbessern, können sich glücksspielgefährdete Spieler im Merkur Magie Casino einfach selbst sperren. Auch Angehörige können über OASIS eine Sperre verhängen. Diese gilt dann nicht nur im Merkur Casino, sondern für jedes Online Casino mit deutscher Lizenz. Auch lokale Spielotheken können dann nicht mehr angesteuert werden.

Deutsche Casinos konkurrieren momentan mit internationalen Anbietern, die diese strengen Vorgaben nicht haben. Dort können Spieler mehr Geld setzen und auch mehr Spiele vorfinden, beliebte Live-Dealer-Spiele werden dort beispielsweise nicht gesperrt. Künftig könnte Deutschland hier aber härter durchgreifen, denn auf lange Sicht möchte man die internationalen Anbieter nicht dulden, sofern sie sich nicht an deutsche Gesetze halten. Deshalb gibt es schon jetzt Online Casinos, die zwar keine deutsche Lizenz haben, aber ihre Angebote in Deutschland an die geltenden Gesetze angepasst haben.

Beliebteste Automatenspiele im Merkur Casino

In Casinos, die Merkur-Slots anbieten, tummeln sich ein paar der besten Titel, die die Glücksspielszene zu bieten hat. Die Spiele werden auch deshalb so gern gespielt, weil Merkur vielen Glücksspielfans schon lange ein Begriff ist. Einige traditionelle Features, für die das Unternehmen bekannt ist, hat man auch in die Online-Slot-Versionen eingebaut. 

Zwei der Top-Titel von Merkur sind zweifelfrei Eye of Horus und Jolly’s Cap. Eye of Horus ist ein klassischer Ägypten-Slot, mit dem Entwickler scheinbar immer ins Schwarze treffen: Es gibt diverse Spielautomaten mit Ägypten-Thema, die Dauerbrenner sind. Neben Eye of Horus gehören dazu auch Book of Ra oder Book of Dead. Jolly’s Cap wiederum ist ein fröhlicher und leicht verständlicher Spielautomat, der aufgrund seiner einfachen Funktionsweise ebenfalls ein beliebter Klassiker ist.

Weitere Highlights von Merkur sind Blazing Star, Magic Mirror oder El Torero. Die Spiele haben interessante Features wie Freispiele oder andere Bonus-Funktionen. Merkur ist außerdem für seine guten Auszahlungsquoten bekannt, bei Magic Mirror liegt die Auszahlungsquote beispielsweise bei 96 %.

Fazit

Merkur hat aktuell über 300 Spielautomaten im Portfolio. Die erworbene deutsche Lizenz dürfte dafür sorgen, dass man bald noch mehr Spiele auf den Markt bringt und neue Motivation gewonnen hat. Das Unternehmen hat im traditionellen Spielhallen-Geschäft gestartet, ist aber immer am Zahn der Zeit geblieben und hat seinen Weg ins Internet gefunden. Schnell war man auch in Europa ein großer Name. Beliebte Slots wie Blazing Star, El Torero oder Eye of Horus können mit echtem Geld oder mit Spielgeld gespielt werden. Auch mobil sind die Spiele verfügbar, sodass flexibel an jedem Gerät gezockt werden kann.

Mit der deutschen Lizenz kehren die Online-Spielautomaten auch wieder in ausgewählte deutsche Online Casinos zurück. Dabei hält sich die Gauselmann Gruppe stets an die strengen deutschen Gesetze, die eine sicherere Spielumgebung für Glücksspieler ermöglichen sollen. Die Zukunft wird zeigen, ob sich der deutsche Anbieter gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen wird oder vielleicht am Ende sogar die Pole-Position einnimmt, weil Deutschland strenger gegen illegale Glücksspielanbieter aus dem Ausland vorgehen könnte.

Bildquelle:

  • Casino Karten Koenig: Michał Parzuchowski auf Unsplash

5 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum