Michael Hirz bleibt Programmgeschäftsführer der ARD bei Phoenix

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der langjährige Programmgeschäftsführer der ARD beim Spartenkanal Phoenix, Michael Hirz, wurde im Amt bestätigt. Der Vertrag des 60-Jährigen wird bis zum 31. August 2018 verlängert.

Wie die ARD am Dienstag mitteilte, wird Michael Hirz auch in Zukunft die Programmgeschäfte beim Ereignis- und Dokumentationskanal Phoenix führen. Die Intendantinnen und Intendanten der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt hatten am Dienstag (26. Juni 2012) auf einer Sitzung in Schwerin den Vertrag des studierten Sprach- und Politikwissenschaftlers bis zum 31. August 2018 verlängert.

Hirz habe das Informationsangebot von Phoenix stetig weiterentwickelt, so die ARD in ihrer Mitteilung. Der in Neukirchen-Vluyn geborene Hirz hatte das Amt des Programmgeschäftsführers 2007 übernommen. Zuvor war er bereits seit 1981 für WDR und ARD in verschiedenen Funktionen tätig gewesen.
 
Ab 1998 war er im Programmbereich Kultur tätig, wo er zuletzt unter anderem die Aufgabe eines  Programmgruppenleiters Kultur übernahm. Bei Phoenix ist Hirz zudem als Moderator der Talkrunden „Unter den  Linden“ und des „Forum Politik“ zu sehen. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum