Mit sofortiger Wirkung: Neue CEO bei RTL Radio Deutschland

0
334
Nina Gerhardt
Bild: RTL Deutschland
Anzeige

RTL Deutschland hat heute bekanntgegeben, dass Nina Gerhardt mit sofortiger Wirkung die neue CEO von RTL Radio Deutschland wird.

Anzeige

Die erfahrene Radiomanagerin und bisherige Co-Geschäftsführerin von RTL Radio Deutschland berichtet in ihrer neuen Funktion an ihren Vorgänger Stephan Schmitter, der sich künftig operativ ganz auf seine Aufgaben als Geschäftsführer Programm und Marken bei RTL Deutschland konzentriert.

Stephan Schmitter: „Ich freue mich sehr, dass die größte Radiogruppe Deutschlands zukünftig von Nina Gerhardt geführt wird. Nina ist eine hochkompetente Audiofachfrau, die für RTL bereits seit zehn Jahren in verschiedenen Positionen mit Leidenschaft und Kommunikationsgeschick die Audio- und Radiowelt in Deutschland entscheidend mitgestaltet. RTL Radio Deutschland ist bei ihr in den besten Händen. In der weiteren Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Mitgesellschaftern bei den Sendern garantiert ihre Erfahrung Verlässlichkeit und Kontinuität. Ich wünsche ihr für die Herausforderungen gemeinsam mit ihrem Geschäftsführerkollegen Jochen Frenzel viel Erfolg und viele gute, hörbare Ideen.“

Nina Gerhardt folgt bei RTL Radio auf Stephan Schmitter

Nina Gerhardt: „Ich danke RTL Deutschland und Stephan Schmitter für das Vertrauen und freue mich sehr auf meine erweiterten Aufgaben bei RTL Radio Deutschland. Gemeinsam gilt es einmal mehr, der Gattung Radio und Audio an vielen Stellen Gehör zu verschaffen. Wir haben eine starke Radiogruppe mit tollen Talenten und Marken, die Radio und Audio für die Menschen tagtäglich zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Ich bin davon überzeugt, dass wir als Teil des großen Medienhauses RTL über eine sehr gute Position verfügen, um Radio und Audio auch weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.“

Nina Gerhardt, geboren 1976, ist seit Oktober 2020 Geschäftsführerin von RTL Radio Deutschland. Zuvor war sie dort seit 2013 als Leiterin Medienpolitik & Kommunikation tätig.

Nach einer Ausbildung zur Verlagskauffrau studierte Nina Gerhardt Rechtswissenschaften in Heidelberg und Montpellier. Ab 2007 arbeitete sie beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. (BDZV) als Referentin Medienpolitik. 2016 promovierte die Volljuristin an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock im Rundfunkrecht.

Seit 2013 ist Nina Gerhardt stellvertretende Vorsitzende im Fachbereichsvorstand Radio und Audiodienste und Mitglied im Gesamtvorstand des Verbands Privater Medien (VAUNET). Sie ist Beiratsmitglied beim Deutschen Radiopreis und der Radiozentrale.

Bildquelle:

  • df-nina-gerhradt: RTL
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum