Moderatorin Monica Lierhaus fällt länger aus

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Dortmund – Die TV-Zuschauer müssen sich offenbar bis zum Comeback der schwer erkrankten Moderatorin Monica Lierhaus länger gedulden als bisher angenommen.

Die ARD richtet sich darauf ein, dass die 38-jährige „Sportschau“-Moderatorin für längere Zeit ausfällt. „Monika Lierhaus wird bis auf Weiteres von Reinhold Beckmann und Gerhard Delling vertreten“, sagte WDR-Sprecherin Stefanie Schneck gegenüber der „Westfälischen Rundschau“.

Bisher stand lediglich fest, dass Reinhold Beckmann seine erkrankte Kollegin beim Start der Bundesliga-Rückrunde am Freitag, 30. Januar, vertreten soll.
 
Das Schicksal der Moderatorin bewegt seit Mitte Januar die Fernsehnation. ARD-Programmchef Volker Herres hatte mitgeteilt, Monica Lierhaus liege nach einer Operation im künstlichen Koma. Lierhaus wurde bisher im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf behandelt.
 
Zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand machten die zuständigen Sender WDR und NDR keine weiteren Angaben. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert