MTV: Ungewöhnlicher Streit um „Jersey Shore“-Star

1
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

In der Reality-Show „Jersey Shore“ trägt Mike Sorrentino oft Kleidungsstücke der Firma Abercrombie & Fitch. Diese bietet dem Star nun bares Geld, damit er das künftig unterlässt.

Eine mögliche Verbindung zwischen Sorrentino und Abercrombie & Fitch sei für das Unternehmen unvorteilhaft, weil die Fans des Modelabels einen anderen Lebensstil als der 28-Jährige hätten. Das teilte die Abercrombie & Fitch am Mittwochnachmittag (Ortszeit) in einer öffentlichen Stellnungnahme mit. Man sei „sehr besorgt um den Ruf des Unternehmens“, hieß es. Deshalb sei man bereit, Sorrentino „einen großen Betrag zu überweisen“, wenn sich dieser künftig nicht mehr mit Kleidungsstücken der Marke in der Öffentlichkeit und vor der Kamera zeige.

Der verantwortliche Sender MTV zeigte sich gelassen. Kurz nach Bekanntwerden des ungewöhnlichen Angebots teilte der Kanal mit, dass man die Unterlassungsbitte für eine „clevere PR-Aktion“ halte. Man sei sehr daran interessiert, künftig mit Abercrombie & Fitch zusammenzuarbeiten, um eigene Inhalte zu vermarkten, hieß es weiter.

Die Reality-Show „Jersey Shore“ zeigt Mike Sorrentino und seine Freunde bei zahlreichen Sex- und Alkoholeskapaden. Bei dem Publikum kommt das gut an: Die Show konnte vor kurzem in den Vereinigten Staaten einen neuen Zuschauerrekord verbuchen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: MTV: Ungewöhnlicher Streit um "Jersey Shore"-Star ich würde ganz viele klammotten nicht anziehen, wenn mir die entsprechenden firmen was dafür zahlen würdn.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum