Murdochs ehemalige Chef-Pressesprecherin geht zu BSkyB

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die ehemalige Pressesprecherin von Rupert Murdochs News Corporation, Alice Macandrew, hat beim britischen Pay-TV-Anbieter BSkyB angeheuert. Macandrew hatte News Corp. im Zuge des Abhörskandals 2011 den Rücken gekehrt.

Wie die britische Tageszeitung „The Guardian“ in ihrer Donnerstagsausgabe berichtete, wird Alice Macandrew zukünftig für den Pay-TV-Anbieter BSkyB als Chefin der Unternehmenskommunikation arbeiten. Die ehemalige Journalistin war 2009 von Murdochs Sohn James zur Chef-Pressesprecherin des Medienkonzerns News Corp. ernannt worden. Im Zuge des Abhörskandals 2011 hatte Macandrew die Stelle im Juli vergangenen Jahres aufgegeben. Sie zeigte sich damals unzufrieden darüber, wie die Konzernführung mit der Affäre umgegangen war. Ende des Jahres hatte sie dem Konzern schließlich vollständig den Rücken gekehrt.

Bemerkenswert ist, dass Macandrew mit ihrem Engagement bei BSkyB zum Teil in den Schoß Murdochs zurückkehrt. Der Pay-TV-Anbieter wird zum Firmenimperium des Medienmoguls gezählt, da News Corp. derzeit 39 Prozent an BSkyB hält. Durch die geplante Aufspaltung von News Corp. (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete) wird das ertragreiche Film- und Fernsehgeschäft des Konzerns, zu dem auch das US-Filmstudio 20th Century Fox gehört, in Zukunft jedoch unabhängig von der Printsparte in einem eigenen Unternehmen agieren. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum