Nach gekippter Fusion – Canal Plus muss sich nicht aufspalten

0
2
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der französische Pay-TV-Anbieter Canal Plus muss sich nach einer Entscheidung der französischen Medienbehörde Autorité de la Concurrence nicht in getrennte Bereiche für Inhalt und Vertrieb aufteilen. Die Behörde hatte im vergangenen Jahr die bereits 2006 erteilte Genehmigung zur Fusion von Canal Plus und dessen Konkurrenten TPS zurückgezogen.

Die 2006 erfolgte Fusion von Canal Plus und TPS war mit insgesamt 59 Auflagen verbunden. Nach dem überraschenden Rückzug der Genehmigung durch die Medienbehörde im vergangenen Jahr hatte diese dem Pay-TV-Anbieter vorgeworfen, 10 Auflagen nicht erfüllt zu haben. Wie der Branchendienst „Digital TV Europe“ am Montag unter Berufung auf französische Medien berichtete, will die Medienbehörde nun erst am 24. Juli ein Urteil zur Fusion sprechen, damit sie von Canal Plus gemachte Zugeständnisse überprüfen könne. Mit diesen sollen wettbewerbsrechtliche Bedenken der Autorité de la Concurrenc ausgeräumt werden. Eine auferlegte Abspaltung von Canal Plus von dessen Vertriebsplattform Canalsat oder den Aktivitäten von Studio Canal habe die Medienbehörde aber bereits ausgeschlossen.

Zur im September 2011 zurückgenommenen Fusions-Genehmigung hatte die Medienbehörde verlangt, dass auf Grundlage neuer Unterlagen die Zusammenschließung von Canal Plus und TPS noch einmal im Hinblick auf die aktuellen Marktbedingungen geprüft werden müssen.
 
Dem Eigentümer Vivendi und Canal Plus waren im Zuge der Fusion mit TPSaufgrund der zu erwartenden Monopolstellung im Bezahlmarkt vor fünfJahren insgesamt 59 Auflagen erteilt worden, gegen die der Anbieter ininsgesamt 10 Fällen verstoßen habe. Aufgrund der Tragweite derfestgestellten Verstöße, einer Vernachlässigung generellerSorgfaltspflichten und wiederholt demonstrierter mangelnder Einsichthatte die Behörde Canal Plus mit einem Bußgeld von 30 Millionen Eurobelegt. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum