Nach TV: Auch griechisches Staatsradio sendet wieder

2
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das griechische Staatsradio ist nach Monaten der Funkstille wieder auf Sendung gegangen. Nach der vollständigen Abschaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Griechenland war zuvor schon das TV-Programm zurückgekehrt.

Griechenlands öffentlich-rechtliches Radio ist wieder auf Sendung. Der provisorische Hörfunkkanal EDT strahlt seit Donnerstagmorgen ein Programm aus. Sein staatlicher Vorgänger mit Fernsehen und Hörfunk war im Juni überraschend geschlossen worden.

EDT (Ellinikí Dimósia Teleórasi – „Hellenisches Öffentliches Fernsehen“) sendet aus einem kleinen Studio in Athen. Ein TV-Programm gibt es bereits seit Mitte Juli wieder. Laut Regierung ist das eine Übergangslösung. Ein neues, kleineres Staatsfernsehen und -radio unter dem Namen NERIT soll in den nächsten Monaten starten.
 
Der griechische Regierungschef Antonis Samaras hatte den früheren staatlichen Rundfunk ERT im Juni von einem Tag auf den anderen geschlossen. Alle 2500 Mitarbeiter wurden entlassen. Einige Ex-Mitarbeiter halten seitdem das alte TV-Gebäude besetzt, es gibt ein Protestprogramm via Internet und ein Radioprogramm auf Mittelwelle.

[dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Nach TV: Auch griechisches Staatsradio sendet wieder Es war ja schon immer von Vorteil, wenn man sich am Geld der anderen Leute bedienen konnte.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum