NBC Universal plant weltweite „Harry Potter“-Freizeitparks

10
30
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Medienkonzern NBC Universal will den Zauber der „Harry Potter“-Geschichten nutzen und seinen Freizeitpark in Los Angeles mit Attraktionen rund um die Welt der Hogwarts ausbauen. Künftig soll es diese Parks auch in Asien und Europa geben.

Anzeige

Seit 2010 erwartet die Besucher des Universal Resorts in Orlando die „The Wizarding World of Harry Potter“, in der man unter anderem im „Honigtopf“ einkaufen oder sich ein frisches Butterbier zubereiten lassen kann. Dabei soll es aber nicht bleiben: Wie das „Wall Street Journal“ am Donnerstag berichtete, verhandle der Medienkonzern NBC Univeral derzeit mit dem verantwortlichen Filmstudio Warner Bros. über die Eröffnung eines ähnlichen Parks auf dem Areal der berühmten Freizeitanlage der Universal Studios Hollywood in Los Angeles.

Bereits in der kommenden Woche könnte ein entsprechender Vertrag geschlossen werden, hieß es. Die Erföffnung des zweiten „Harry Potter“-Freizeitparks sei aktuell für das Jahr 2015 vorgesehen. Diese Anlage werde laut derzeitiger Planung über die gleichen Attraktionen wie die „The Wizarding World of Harry Potter“ verfügen.

Langfristig wolle man die Welt des jungen Zauberers aber auch in andere Länder exportieren, hieß es weiter. Sollte der zweite „Harry Potter“-Park in Los Angeles finanziell erfolgreich sein, wolle der Konzern dem Bericht zufolge entsprechende Themenwelten auch in den Universal Studios in Osaka, Singapur und dem spanischen Port Aventura realisieren. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. AW: NBC Universal plant weltweite "Harry Potter"-Freizeitparks Die Konkurrenz hat es doch auch mal mit nem Freizeitpark probiert und dann wieder verkauft. Die "Warner Brothers Movie World" in Bottrop heisst heute nur noch Movie Park Germany und hat offenbar nichts mehr mit Warner zu tun.
  2. AW: NBC Universal plant weltweite "Harry Potter"-Freizeitparks Naja, das hatte aber nichts mit Warner zu tun. Das amerikanische Parkunternehmen "Six Flags" hat einfach nur alle europäischen Parks verkauft und der neue Besitzer hat es dann umbenannt. Der neue Besitzer hat ja sogar die Figuren ausgetauscht, weil er die Warner Lizenzen nicht mehr bezahlen wollte... Gescheitert ist da doch eher der Vorgänger von Bavaria . Der vor dem Movie Park da stand.
  3. AW: NBC Universal plant weltweite "Harry Potter"-Freizeitparks Und warum hiessen die anderen Parks, speziell in den Niederlanden, dann schon immer "Six Flags" und der in Bottrrop nannte sich "Warner"? Hatte Warner mit dem Park wirklich nichts am Hut, außer seinen Namen zu lizensieren? Ich dachte, die hätten ihn aufgebaut.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum