NDR baut Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung aus

2
44
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Norddeutsch Rundfunk (NDR) sieht sich bei den Angeboten für Menschen mit Beeinträchtigung auf einem guten Weg. So ist der Großteil des Programms inzwischen mit Untertiteln versehen.

Anzeige

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat seine Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen weiter ausgebaut. Auf seiner jüngsten Sitzung begrüßte der NDR Rundfunkrat die Entwicklungen in diese Richtung. Mehr als 19 Stunden am Tag bietet der NDR mittlerweile barrierefreies Fernsehen für Hörgeschädigte an. Umgesetzt wird dies mit Untertiteln per Videotext. Der Anteil am Tagesprogramm hat sich in den letzten vier Jahren  fast verdoppelt.

Es gibt aber auch noch andere Hilfen. Einige Sendungen, wie das Nachrichtenmagazin „Panorama“, werden auch in Gebärdensprache angeboten. Für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen gibt es außerdem Formate mit Audiodeskription. Hierbei wird die Szenerie, sowie Gestik und Mimik der Schauspieler in den Dialogpausen näher beschrieben. Dieses Feature steht zum Beispiel bei der „Tatort“-Reihe zur Verfügung. Für Menschen mit Leseschwäche stehen online auch Texte und Filmbeiträge in sogenannter leichter Sprache zur Verfügung. Die Intendanz des NDR hat vor die Angebote auszuweiten. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum