NDR Fernsehen erneut meistgesehenes Drittes Programm

44
36
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das NDR Fernsehen war 2018 erneut das meistgesehene Dritte Programm in Deutschland. Knapp dahinter folgt der WDR.

Mit einem bundesweiten Marktanteil von 2,5 Prozent – dem gleichen Wert wie 2017 – war es zudem das einzige Dritte unter den zehn am meisten eingeschalteten Fernsehprogrammen. Auf den Plätzen elf bis 14 folgen der WDR, MDR, SWR und der BR.

Im Norden lag das NDR Fernsehen 2018 wie bereits im Vorjahr noch vor Sat.1 auf Platz 4.

Der Jahres-Marktanteil des NDR Fernsehens in Norddeutschland betrug im vergangenen Jahr 7,4 Prozent. Auf höhere Werte kamen nur das ZDF, das Erste und RTL. Im Vergleich zu 2017 sank der Marktanteil um 0,3 Prozentpunkte. Im Ranking der Dritten in ihren jeweiligen Sendegebieten erreichte das NDR Fernsehen 2018 gemeinsam mit dem Bayerischen Fernsehen den zweiten Platz hinter dem MDR Fernsehen (9,1 Prozent Marktanteil).

Im Norden haben 2018 täglich 3,44 Millionen Menschen das NDR Fernsehen verfolgt, bundesweit haben täglich im Schnitt 7,94 Millionen Menschen eingeschaltet. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

44 Kommentare im Forum

  1. Mich wundert es aber... Meck Pomm, Niedersachsen, SH sowie Hamburg + Bremen --> 14,8 Mio Einwohner Nordrhein-Westfalen --> 17,9 Mio Einwohner Daher hätte ich gedacht, dass der WDR das meistgesehene Dritte Programm ist.
  2. Da merkt man doch sofort, in welcher unsinnige Richtung viele Diskussionen hier laufen: die Aussage bezieht sich auf ganz Deutschland und daher ist das Sendegebiet vollkommen irrelevant. Bezogen auf das eigene Sendegebiet ist der MDR am erfolgreichsten.
  3. Da merkt man dann eher, daß die Dritten überflüssig sind, weil sie eben größtenteils nicht regionalbezogen sind.
Alle Kommentare 44 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum