Netflix-Chef: „Nicht annähernd genug Inhalte“

7
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Reed Hastings, Chef von Netflix, möchte nicht in Live-Sport- oder -Nachrichten-Sendungen investieren, sondern in weitere Inhalte. Besonders Nischen-Publikum möchte er noch mehr ansprechen und Netflix signifikant erweitern.

Anzeige

Man sollte nicht damit rechnen, dass Netflix demnächst Live-Sport oder Nachrichtensendungen überträgt. Chef und Mitbegründer Reed Hastings sagte: „Man sollte nicht in Dinge investieren, die sterben.“ Einen Tag, an dem Netflix Live-Sport anbieten würde, sieht er nicht.

Auf der DealBook-Konferenz in New York am gestrigen Dienstag gab Hastings bekannt, dass Netflix im nächsten Jahr fünf Milliarden Dollar in Inhalte investieren will. Der Fokus liegt dabei auf den Origial-Serien, wie „Master of None“, welche Serie Freitag online geht.
 
Hastings verneinte jedwede Idee, dass es ein Übermaß an Inhalten gebe. Dabei stehen seine Argumente in starkem Kontrast zu denen von John Landgraf, dem Chef von FX Networks. Dieser ist der Meinung, dass die exorbitante Menge an Sendungen ein Unwohlsein bei den Produzenten und Zuschauern ausgelöst hat. Der Wettbewerb von digitalen Anbietern wie Netflix, Premium-Kanälen wie Showtime und Kabel-Kanälen wie AMC habe es schwerer gemacht, sich durch das Wirrwarr zu finden und echte Begeisterung zu erzeugen.
 
Hastings ist hingegen der Ansicht, dass es noch nicht annähernd genug Content gibt und dass Netflix versucht, sich bedeutend zu erweitern. „Es gibt mehr Angebote als je zuvor und wir haben eine große Auswahl, aber wenn du tollen Content machst, dann findest du tolle Zuschauer.“
 
Das Internet sei dabei laut Hastings von besonderer Bedeutung, da es so möglich ist, mehr Sendungen zu machen, die auch das Nischen-Publikum ansprechen. Ziel dabei sei es, eine Programm-Vielfalt zu erschaffen, die von Bollywood bis Anime reicht. Shows von besonders hoher Qualität zu machen, sei, so Hastings, „sehr herausfordernd“. [am]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum