Neue Chefredakteure für „Tagesschau“ und „Tagesthemen“

0
37
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

„Tagesschau“ und „Tagesthemen“ bekommen einen neuen Chefredakteur: Marcus Bornheim (45) soll vom 1. Oktober an die Redaktion ARD-aktuell in Hamburg leiten, wie die ARD-Intendanten nach einer Sitzung in Berlin mitteilten.

Anzeige

Bornheim ist derzeit Stellvertreter des Ersten Chefredakteurs, Kai Gniffke, der als Intendant zum SWR wechselt. Bornheim war von 2004 an Fernsehkorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio Berlin, leitete von 2011 an die Redaktion Wirtschaft im Bayerischen Rundfunk und moderierte das ARD-Wirtschaftsmagazin „plusminus“. Seit April 2017 fungiert er als Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell.
 
Diese Position als Stellvertreter von Bornheim soll ebenfalls zum Herbst Helge Fuhst (35) übernehmen. Er kommt vom WDR und ist derzeit ARD-Programmgeschäftsführer beim Dokumentationskanal Phoenix. In die Chefredaktion von ARD-aktuell rückt gleichzeitig auch Juliane Leopold (36) als Chefredakteurin Digitales auf. Sie soll wie bisher das Online-Angebot „tagesschau.de“ leiten.

Das künftige Team der Chefredaktion verfüge über die richtige Mischung aus Management- und journalistischer Erfahrung und könne die notwendigen Impulse für den digitalen Wandel setzen, teilte NDR-Intendant Lutz Marmor mit. Der Verwaltungsrat des Norddeutschen Rundfunks (NDR) müsse den Personalentscheidungen noch zustimmen. Beim NDR ist die ARD-Gemeinschaftseinrichtung ARD-aktuell angesiedelt.
 
Die zentrale Fernseh- und Online-Nachrichtenredaktion produziert neben „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ auch das „Nachtmagazin“ für das Erste Deutsche Fernsehen. Die Redaktion ist außerdem für „tagesschau.de“, die „Tagesschau“-App und den Informationskanal „tagesschau24“ verantwortlich. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert