Neue Fiction-Hauptredaktion beim MDR

0
100
MDR Logo
Anzeige

Daniela Mussgiller übernimmt die Hauptredaktion Fernsehfilm, Serie und Kinder beim MDR. Sie übernimmt den Posten, der zuvor von Klaus Brinkbäumer kommissarisch geführt wurde.

Daniela Mussgiller (© MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Damit folgt sie auf Jana Brandt, die seit Anfang des Jahres die MDR-Programmdirektion Halle leitet. Bisher leitet der MDR-Programmdirektor in Leipzig, Klaus Brinkbäumer die Hauptredaktion Fernsehfilm, Serie und Kinder kommissarisch. Daniela Mussgiller übernimmt damit die Verantwortung für alle fiktionalen Angebote des MDR. Dazu zählt der „Polizeiruf 110“, Tatortproduktionen, Serien wie „In aller Freundschaft“, „Charité“ und „Schoss Einstein“ für den Kika.

Daniela Mussgiller war ab 2001 beim NDR als Redakteurin und stellvertretende Leiterin der Abteilung Film, Familie und Serie tätig. Maßgeblich entwickelte sie den „Tatort“ mit Wotan Wilke Möhring, sowie den Rostocker „Polizeiruf 110“ mit Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau. Laut einer Pressemeldung des MDR legt die neue Leiterin der Hauptredaktion Fernsehfilm, Serie und Kinder „Wert darauf, die Prägung der Menschen in Ostdeutschland und auch ihre Geschichten, Gefühle und Erfahrungen sowie die Veränderungen und Brüche der letzten 30 Jahre in filmische Erzählungen zu überführen“.

Bildquelle:

  • df-mdr: MDR

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum