Neue Sportkanäle dürfen bei Entertain auf Sendung gehen

7
85
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mehr Sport für Entertain-Kunden: Die für das IPTV-Programm der Telekom geplanten Live-Sportsender, die die Basketball- und Eishockey-Bundesliga übertragen sollen, haben von den bayerischen Medienwächtern grünes Licht erhalten.

Mit dem Erwerb der Übertragungsrechte für die Basketball-Bundesliga (BBL) und die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat sich die Telekom zwei große Fische für ihre IPTV-Plattform Entertain gesichert. Um diese den Kunden auch adäquat zu präsentieren, sollen nun zwei spezielle Kanäle gestartet werden. Der erste Schritt dazu ist unternommen, denn die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat beide Kanäle am Donnerstag auf einer Sitzung genehmigt.

Beide Kanäle, die momentan noch unter den Arbeitstiteln „Basketball-Kanal“ und „Eishockey-Kanal“ laufen, werden von der Thinxpool TV GmbH entwickelt, die bereits seit 2014 das Programm für das Basketball-Bundesliga Beko BBL TV erstellt. Noch bis 2018 darf die Telekom die BBL über Entertain ausstrahlen, von der kommenden Saison 2016/17 bis 2020 haben sich die Bonner erst kürzlich die Rechte an der DEL erworben.
 
Neben Entertain TV sollen die neuen Kanäle auch im Internet auf entsprechenden eigenen Webseiten sowie über Fernseh- und Mobile-Apps zu sehen sein. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. Jeweils drei Kanäle auf Entertain und live im Internet für die Dauer von acht Jahren hat die BLM genehmigt. Quelle: www.satnews.de
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum