Neue Strukturen bei SES Global

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Satellitenbetreiber SES Global S.A. gibt bekannt, daß die gegenwärtig bestehenden Beteiligungen an Unternehmen im Bereich der Satelliteninfrastruktur sowie auf dem Gebiet satellitengestützter Dienste neu strukturiert werden.

Ziel ist es, die Organisation der Gruppe verstärkt auf ihre strategischen Säulen auszurichten, sowohl in ihrem geographischen als auch in ihrem geschäftlichen Ansatz, und die gesamte Konzern- und Finanzstruktur der SES Global-Gruppe zu optimieren. Zu diesem Zweck hat SES Global fünf neue Unternehmen in Luxemburg gegründet: SES Global Africa S.A., SES Global Asia S.A., SES Global Europe S.A., SES Global Latin America S.A. und auch SES Global Participations S.A. Diese gesellen sich zu den bereits bestehenden SES Astra und SES Global Americas hinzu.
 
SES Global Africa S.A. wird 43,55 % an Accelon halten, dem führenden pan-afrikanischen Anbieter von satellitengestützten breitbandigen Diensten.
 
SES Global ASIA S.A. wird 49,5 % an Bowenvale besitzen, dem Hauptgesellschafter von AsiaSat, dem führendenden Satellitensystem Asiens (68,9%).
 
SES Global EUROPE S.A. wird die europäischen Beteiligungen der Gruppe auf dem Gebiet der satellitengestützen Dienste halten, wie z.B. an Astranet (100%), SATLYNX (41,69%), DPC (75,2%) und Netsystem.com (15,02%).
 
SES Global Latin America S.A. wird die 19.99% Beteiligung am brasilianischen Satellitenbetreiber Star One, sowie 28.75% am argentinischen Betreiber Nahuelsat halten.
 
SES Global PARTICIPATIONS S.A. wird die Beteiligungen an weltweiten oder interregionalen Unternehmen halten, wie etwa ORBCOMM (10,54%). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert