Neue Werbestrategie: DAZN kooperiert jetzt mit Google

7
1325
© DAZN
Anzeige

DAZN will seine Vermarktung ab sofort in die eigene Hand nehmen. Dabei setzt man auf eine neue Technologie von Google.

Im Zuge der neuen Kooperation vergrößert DAZN sein Media Team, das ab sofort exklusiver Ansprechpartner für Media-Agenturen, Brands und Sportwetten-Anbieter sein soll. Bisher war Seven One Media der Werbepartner von DAZN. Das Unternehmen kann jetzt Googles Ad Manager 360 und die sogenannte Dynamic Ad Insertion Technik nutzen. Damit will man Werbekunden maßgeschneiderte Lösungen anbieten können. Brand Partner und Media-Agenturen können nun Premium-Inventar auf DAZN als „Programmatic Guaranteed“ buchen, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung. DAZN will dabei jeden Werbespot einem Qualitätstest unterziehen, wodurch man Werbekunden bei der Auslieferung ihrer Kampagnen eine 100 Prozent brand-safe Umgebung garantieren könne.

Neben der Google-Kooperation hat DAZN außerdem Neuerungen im Personalbereich verkündet. So soll Haruka Gruber (seit 2016 im Unternehmen tätig) ab sofort das Media-Business in Deutschland, Österreich und der Schweiz als neuer Vice President Media leiten.

DAZN verspricht sich mit dieser Strategie laut eigener Aussage weitere Weichen für eine vielversprechende Zukunft. Ab 2021/22 wolle man zum „Home of Football“ werden. Freitag und Sonntag sollen alle Bundesliga-Spiele exklusiv bei DAZN zu sehen sein. Das macht insgesamt 106 Spiele pro Saison aus. Dazu sollen unter anderem 90 Prozent aller Champions-League-Spiele kommen.

Bildquelle:

  • dazn: © DAZN

7 Kommentare im Forum

  1. Das bedeutet wohl, wie überall, mehr Werbung! Die sollen erst mal mit 50Hz senden, Sport mit 25Hz Bildwiederholfrequenz kann man sich nicht antuen.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum