Neuer James-Bond-Film bricht Zuschauerrekord 2008

26
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Baden-Baden – „Ein Quantum Trost“ sahen am Startwochenende bereits rund 1,38 Millionen Zuschauer. Besser startete 2008 noch kein Film.

Das berichtet das Marktforschungsunternehmen „Media Control GfK International“. Daniel Craigs Rückkehr als britischer Geheimagent kam demnach beim Publikum sogar besser an als bei seinem Debüt. So hätten sich 2006 zum Auftakt rund 1,33 Millionen Besucher in „Casino Royale“ angesehen. Platz zwei sei mit etwa 233 000 Zuschauern an „High School Musical 3 – Senior Year“ gegangen. Hinter den Spitzenreitern der Woche reihe sich mit 103 000 Besuchern „Willkommen bei dem Sch’tis“ ein.

Die Top fünf komplettieren Angaben von Media Control zufolge „Die Geschichte vom Bradner Kaspar“ und „Wall-E“ mit 85 000 beziehungsweise rund 80 500 verkauften Tickets.
 
Media Control GfK International ermittelt Verkaufszahlen im Unterhaltungssektor in Deutschland, der Schweiz, Österreich und in Spanien. Das Marktforschungsinstitut ist Partner der Gesellschaft für Konsumforschung. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. AW: Neuer James-Bond-Film bricht Zuschauerrekord 2008 oh man, was für ein müllfilm! das soll ein james bond sein? ohne tricks, ohne q, und noch nicht mal ohne james bond auto? den film findet bestimmt verona pooth super, dreht es sich doch in der hauptsache um das dritte welt land bolivien. wo es vorher mal um moskau, london, tokio, peking, new york, hongkong usw. ging, geht es in jetzigen 007 filmen um montenegro, bregenz, port-au-prince, bolivien. demnächst dann im bond-film mettmann, andorra, san marino, kleinsichtemichnich.
  2. AW: Neuer James-Bond-Film bricht Zuschauerrekord 2008 Yoh, und weil er so gut "läuft" muss man hier noch kräftig die Werbetrommel rühren. Sry, aber Daniel Craig ist -und wird nie- ein Bond Darsteller sein. Allgemein haben die Bond-Filme kein "Flair" mehr. Da springt kein Funke, es sind einfach nur gewöhnliche Action Filme geworden. Neues muss nicht gleichzeitig immer gut sein.
  3. AW: Neuer James-Bond-Film bricht Zuschauerrekord 2008 Richtig, der neue Bond ist ein guter Actionfilm (zwar unrealistisch bis zum totlachen, aber das ist ja bei fast allen Actionfilmen so) , aber als Bond geht er niemals mehr durch. Vor allem fehlt mir die Selbstironie und der Humor.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum