Neuer MDR-Fernsehdirektor Jacobi im Amt – weniger „Ostalgie“

4
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der MDR hat zwar noch keinen Nachfolger für den ausscheidenden Intendanten Udo Reiter gefunden, doch andere Schlüsselpositionen des Senders wurden inzwischen neu besetzt.

Anzeige

Neuer Fernsehdirektor ist seit Monatsanfang Wolf-Dieter Jacobi (45), bisher MDR-Sportchef. Sein Leitspruch lautet: „Wir wollen den MDR mehr in Richtung Zukunft ausrichten statt in die Vergangenheit“. Kaum eine Region in Deutschland habe sich so verändert wie das Sendegebiet, also die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, betont er. „Das wollen wir mehr ins Programm bringen“.

Bereits seit einem Monat amtiert der neue Betriebsdirektor Ulrich Liebenow. Anfang Oktober haben Sportchefin Sylvia Peuker und der Dresdner Landesfunkhauschef Sandro Viroli ihre Arbeit aufgenommen. Im November kommt Stefan Raue als neuer Chefredakteur vom ZDF. Der künftige Verwaltungsdirektor steht noch nicht fest, und auch ein Nachfolger für den entlassenen Unterhaltungschef Udo Foht ist noch nicht gefunden.
 
In der vergangenen Woche war die Wahl eines Intendanten gescheitert. Der Chefredakteur der „Leipziger Volkszeitung“, Bernd Hilder, bekam im Rundfunkrat keine Mehrheit. Derzeit wird nach einem neuen Kandidaten für die Intendantenwahl gesucht (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). [dpa/ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Neuer MDR-Fernsehdirektor Jacobi im Amt - weniger "Ostalgie" Damit wird sich der neue Intendant keine Freunde machen.
  2. AW: Neuer MDR-Fernsehdirektor Jacobi im Amt - weniger "Ostalgie" Gerade die regionalen Öffentlichrechtlichen sollten sich ein jeweils unverwechselbares Profil bewahren. Ob BR, mdr, WDR oder auch mein "Haussender" ORF2. Den ganzen Einheitsbrei aus USA&Co gibts ohnehin auf den anderen Sendern. Ich will im NDR die Nordseeküste sehen, im Bayerischen was Zünftiges in Weißblau und im mdr meinetwegen mal ne Wiederholung vom Kessel Buntes etc. Alles andere geht am Wunsch der Leute vorbei. Aber heutige Medienmanager sind oft weit, weit, weit vom Puls der Menschen entfernt ...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum