Neuer TV-Sender für Österreich gestartet

3
39
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Noch mehr Vielfalt gibt es künftig im Kabelfernsehen Österreichs. Obwohl regional ausgerichtet, gibt sich „Donau Kanal“ multimedial und bietet seine Inhalte auch im Internet und in den sozialen Medien an.

Die TV-Landschaft in Österreich treibt im Moment bunte Blüten. Neben dem Start von Kabel Eins Austria und oe24.TV via Satellit über Astra gibt es auch im Kabelfernsehen mehr Auswahl für den Osten des Nachbarlandes, denn am Montag ist mit dem „Donau Kanal“ ein neuer regionaler Sender gestartet.

Dieser von Benjamin Mühlbacher, ehemals Redakteur bei bei der Zeitung „NÖN“, und Herbert Wagner, früher auch in der Redaktion von ORF NÖ tätig, betriebene, selbsternannte „Feel-Good-Sender“ will sich vor allem auf regionale Ereignisse und Themen wie Wirtschaft, Politik, Gesellschaft sowie Kunst und Kultur konzentrieren. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Unterstützung und Förderung österreichischer Musik.
 
Im Kabel wird der Sender über Kabelplus auf dem Sendeplatz 53 zu empfangen sein, wobei zunächst eine halbstündige Sendeschleife zu sehen sein wird, die parallel auch im Internet  ausgestrahlt wird und täglich um neue Beiträge erweitert werden soll. Im Herbst soll das Programm auf eine einstündige Sendung ausgebaut werden und auch in das Kabelnetz von A1 eingespeist werden. Neben Kabel-TV und Internet, wo das Programm in HD zu sehen sein wird, will der „Donau Kanal“ seine Beiträge auch auf den wichtigsten Social-Media-Kanälen zur Verfügung stellen. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Weltweit. Stream und Archiv: Das ist donau_Kanal - On Air ab 5. September 2016 | donau_Kanal TV | total.regional
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum