Neues Digitalpaket vor Sendestart

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Angebot, das vor allem Spartenkanäle umfassen wird, soll Kabelnetzbetreibern zur Einspeisung angeboten werden und umfasst die Angebote Wetter, Spiele, Geschichte, Automobil, Musik, Gesundheit, Literatur und Wissenschaft & Technik.

Der ehemalige Pro-Sieben-Vorstand Michael Wölfle stellt derzeit unter der Bezeichnung Contento Package I das digitale Programmpaket zusammen. Die Inhalte bestehen zum größten Teil aus Zulieferungen der Kooperationspartner, für die Contento die Schlussredaktion und die medienrechtliche Verantwortung übernimmt.
 
Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerunternehmen ermöglicht die Distribution von Inhalten, ohne im Vorfeld Ausstrahlungslizenzen einkaufen zu müssen. Contento wird die Produzenten und Lizenzinhaber als Ausgleich an den Erlösen beteiligen. Die Finanzierung basiert primär auf der anteiligen Partizipation der Zusatzeinnahmen des Kabelnetzproviders, auf Einnahmen aus Werbung und Sponsoring sowie auf Interaktionsumsätzen.
 
Das Unternehmen strebt vor allem eine Zusammenarbeit mit der Kabel Deutschland GmbH (KDG) an, die ihren Kunden ab April eine umfangreiche Digitalplattform anbieten will. Der Lizenzantrag für Contento Package I wurde bei der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) gestellt. Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) ist derzeit mit der Prüfung des Antrags beschäftigt. Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) hat der zuständigen Landesmedienanstalt bereits die Lizenzierung empfohlen. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert