NTL-Telewest-Fusion abgeschlossen

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Die Modalitäten für den Zusammenschluss zwischen den beiden größten Kabelnetzbetreibern Großbritanniens, NTL und Telewest, wurde dieser Tage beendet.

Die Teilhaber an NTL und Telewest werden ca. 75 Prozent bzw. 25 Prozent an dem neuen Unternehmen namens NTL Incorporated halten.

Aktien des zusammengeführten Unternehmens werden ab April am NASDAQ-Markt unter dem Kürzel NTLI notiert. Rund sechs Milliarden Dollar kostete die Transaktion für NTL, welcher sich den kleineren Netzbetreiber Telewest einverleibt. Mit NTL Incorporated entsteht Großbritanniens größter Anbieter von lokalen Breitbandzugängen und Triple-Play-Diensten. Mehr als 5 Millionen Endkunden können die Kommunikations- und Unterhaltungsangebote des neuen Unternehmens in Anspruch nehmen.

Theoretisch kann NTL Incorporated mehr als 12 Millionen Haushalte – die Hälfte aller britischen Haushalte – und 85 Prozent aller Businesskunden Großbritanniens seine Dienste anbieten. Flextech Television, NTL Incorporateds Tochterunternehmen für Inhalte, bietet TV-Kanäle für den britischen Markt an. Flextech Television besitzt u.a. sechs Unterhaltungssender (Living TV 1 und 2, Bravo, Challege, Trouble, FTN) und hat einen 50 Prozent-Anteil an UKTV, welches 10 TV-Kanäle hält, u.a. UKTV Gold, UKTV Drama und UKTV History. Flextech und UKTV sind zusammengenommen die größten Anbieter von Basis-Kanälen für den britischen Bezahlfernsehmarkt. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert