Nun auch Time Warner an MGM interessiert

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Los Angeles/New York – Der US-Medienkonzern Time Warnerwill seine Übernahmeverhandlungen um das Hollywood-Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) wieder aufnehmen.

Das berichtet das Wall Street Journal (WSJ) unter Berufung auf firmennahe Kreise. Insgesamt soll die Übernahme einen Wert von rund fünf Mrd. Dollar haben. Für Time Warner, das bereits im vergangenen Jahr Übernahmegespräche mit MGM geführt und diese im Dezember 2003 ohne Ergebnis abgebrochen hatte, ist wohl besonders das umfangreiche Filmarchiv von MGM interessant, das sich in Zeiten boomender DVD-Verkäufe in bare Münze verwandeln ließe. Allerdings ist Time Warner derzeit laut WSJ auch dabei, ein Übernahmeangebot für den US-Kabelbetreiber Adelphia vorzubereiten. Beide Übernahmen kann sich der Konzern aber sicherlich nicht leisten.
 

Erst Donnerstag, war bekannt geworden, dass der japanische Elektronikkonzern Sony seine schon im Jahr 2001 abgebrochenen Übernahmeverhandlungen mit MGM wieder aufgenommen hat . Mit Unterstützung der Investorengruppen Texas Pacific Group und Providence Equity Partners sieht Sony offenbar ebenfalls in der DVD-Auswertung der Filmklassiker ein lukratives Geschäft. Die Gespräche sind allerdings laut WSJ noch nicht weit fortgeschritten. (pte)[lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert