NXP produziert Personalausweis-Chips

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Halbleiterhersteller NXP produziert die Chips für die neuen Personalausweise.

Das teilte NXP am Donnerstag mit. Demnach habe sich das Bundesministerium für einen SmartMX-Chip entschieden – ein besonders dünnes Modul. Die neuen ID-Karten sollen ab November 2010 nach und nach den bisherigen Personalausweis ersetzen. So werden im Verlauf der nächsten zehn Jahre voraussichtlich 60 Millionen Karten ausgeliefert werden. Das neue System gilt als besonders sicher und soll eine Vielzahl von Vorgängen, wie etwa Online-Geschäfte, erleichtern. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert