Österreich: Austria 9 TV basiert auf Call-TV

16
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Der vor dem Sendestart stehende österreichische Privatsender Austria 9 TV wird wohl hauptsächlich auf Call-in-Sendungen setzen. Gerüchten zufolge sollen von Mitternacht bis 16 Uhr die Anruf-Sendungen das Programm füllen.

Dies berichtetet die österreichische „Presse“ mit Berufung auf Brancheninsider. Abends dürften dann ältere Spielfilme und Serien gezeigt werden, auch ein Programmfenster mit Fiction und Telenovelas sei für das Vor- und Hauptabendprogramm geplant.

Eigentlich wollte der Geschäftsführer Conrad Heberlin bereits in dieser Woche das Programm des neuen österreichischen Privatsenders vorstellen. Doch diesen Termin hat der Austria-9-TV-Chef auf „frühestens in 14 Tagen verschoben“, so die Zeitung. Der zur Burda-Gruppe gehörende Kanal soll eigentlich im Dezember starten. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum