Oliver Pocher gründet TV-Produktionsfirma – nicht nur für Wendler-Duell

0
529
Anzeige

Moderator Oliver Pocher und das zu Leonine gehörende Produktionsunternehmen i&u TV gründen gemeinsam die Pool of Brainz GmbH, ein Joint-Venture mit Sitz in Köln.

Pool of Brainz soll Formatideen für nationale und internationale Programmanbieter aller 
Plattformen entwickeln und produzieren. Zudem will das neue Produktionsunternehmen auch Formate erwerben und sich um die Vermarktung von Formaten kümmern. 

Das erste Projekt von Pool of Brainz wird die RTL-Liveshow „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ sein, die am kommenden Sonntag, 01.03.2020 um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen sein 
wird. 

Fred Kogel, CEO von Leonine, zum Thema: „Ich freue mich sehr, dass Oliver nun 
Teil der Leonine-Familie ist. Unsere Strategie ist es, mit dem Unternehmensbereich Leonine Production alle Genres, auch im Bereich non-fiktionaler Unterhaltung, erfolgreich zu besetzen. Hier ist die Gründung des Joint-Ventures der i&u TV ein wichtiger Schritt, der auf
diese Positionierung einzahlt. Mit Pool of Brainz wollen wir schnell auf aktuelle Thementrends reagieren und diese sofort umsetzen.“ 

Der Geschäftsführer von i&u TV, Andreas Zaik, gibt sich zuversichtlich: „Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Oliver Pocher zusammen, zum Beispiel bei ‚5 gegen Jauch‘, ‚Alle auf den Kleinen‘ und vielen anderen Projekten. Das war und ist immer eine große Freude. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit wollen wir jetzt intensivieren. Unser Ziel ist es, gemeinsam erfolgreiche und unterhaltsame neue Formate zu entwickeln und zu produzieren. Wir sind
immer offen für innovative Ideen und Talente – vor und hinter der Kamera.“ 

Oliver Pocher äußert sich ebenfalls selbstsicher in eigener Sache: „Wir sind jetzt schon das heißeste Medienunternehmen und Startup des Jahres! Bitte kaufen sie uns!“ 

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum