Oliver Winklmeier: Oehlbach plant mehr als „nur“ Kabel

4
24
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Oehlbach gilt als Spezialist für hochwertige Audio- und Videokabel. Am Rande der Leserwahl des Auerbach Verlags verriet uns Marketingleiter Oliver Winklmeier, das in diesem Jahr mit Produktinnovationen auch in anderen Bereichen zu rechnen ist.

Anzeige

Herr Winklmeier, herzlichen Glückwunsch zum gewonnenen Leserpreis für das Oehlbach-Lautsprecherkabel Bi Tech 4! Wird dieser Erfolg zukunftsweisend sein und Sie anspornen, auch im nächsten Jahr wieder eine Trophäe zu erhalten?

Oliver Winklmeier:
Wie das Wort Leserwahl schon sagt, trifft diese Entscheidung ja der Endkonsument. Sie hängt maßgeblich von der Produktentwicklung ab, das heißt, von unseren neu auf den Markt gebrachten Angeboten. Da ist von unserer Seite für die Zukunft ein bunter Strauß toller Produkte geplant, die auch vielleicht nicht nur im Kabelbereich zu finden sind.

Welche Produkthighlights können Sie uns denn schon für das neue Jahr verraten?

Winklmeier: Allzu viel kann ich noch nicht preisgeben. Wenn es so weit ist, wird der Auerbach Verlag auf jeden Fall einer der ersten sein, der die Produkte zu sehen und zum Testen bekommt! Nur so viel sei verraten: Es wird auf jeden Fall über den Kabelbereich hinausgehen!

Welche Bedeutung messen Sie Leserpreisen allgemein bei? Ist es Ihnen besonders wichtig, eher die Fachjury zu überzeugen oder die Endkunden?

Winklmeier: Dazu habe ich eine ganz klare Meinung: Die Endkunden sind diejenigen, die die Produkte verwenden und sind im Zweifel für mich wichtiger. Natürlich ist auch das Urteil der Fachleute von Belang, aber letztlich von den Verbrauchern bei einer Leserwahl auf Platz 1 gewählt zu werden, ist richtig toll. [so]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Oliver Winklmeier: Oehlbach plant mehr als "nur" Kabel Lieber Herr Winklmeier! Wenn ich hinter meine A/V Komponenten schaue, oder hinter meinen PC, dann drängt sich mir eine Meinung auf: Ich will einfach keine Kabel mehr!! Wir sind im 21. Jahrhundert angekommen, Innovationen täglich, wo man nur hinschaut, aber meine A/V- und PC-Komponenten verbinde ich nach wie vor mit Kabeln, (fast) wie vor 30 Jahren! Bitte, bitte finden sie zeitnah eine Lösung, um diesem Krampf ein endgültiges Ende zu bereiten! Viele Grüße Helios61
  2. AW: Oliver Winklmeier: Oehlbach plant mehr als "nur" Kabel Ohne Kabel wird es leider auch in Zukunft nicht gehen. Die Kabelleute können am wenigsten für den "Kabelsalat", die liefern nur , was benötigt wird. Entwickeln müßten solche Lösungen vielmehr die AV Equpmenthersteller. Aber vielleicht kann Herr Winklmeyer das ja mal weitergeben.
  3. AW: Oliver Winklmeier: Oehlbach plant mehr als "nur" Kabel Ich will einfach keine Kabel mehr!! naja...das Kabel ist immer noch weniger störanfällig als Drahtlose übertragungen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum