Olympia: Fußball-Bundesliga trommelt weiter für „München 2018“

29
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche Spitzenfußball verstärkt sein Engagement für die Olympia-Bewerbung von München als Ausrichter der Winterspiele 2018. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch im Fernsehen zeigen Profis und Ligaverband Flagge.

Der 19. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga vom 21. bis 24. Januar stehe ganz im Zeichen der Unterstützung der Bewerbung Münchens für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2018. Alle 36 Mannschaften würden am kommenden Wochenende das Logo der Olympia-Bewerbung auf dem Trikotärmel tragen. Das gaben Liga-Präsident Reinhard Rauball und DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach im Rahmen des Neujahrsempfangs der Bundesliga vor rund 350 Gästen aus Sport, Fußball, Wirtschaft, Politik und Kultur am Montag bekannt.

Darüber hinaus unterstützt die Bundesliga die Bewerbung Münchens mit einer umfangreichen Medienkampagne, in deren Mittelpunkt ein Werbespot steht, der seit dem Rückrundenauftakt im Umfeld der Bundesliga-Berichterstattung bei Sky, der ARD, Sport1 und Liga total!zu sehen ist. Mit Jürgen Klopp, Lukas Podolski, Stefan Kießling, Heiko Westermann, Dennis Aogo, Tranquillo Barnetta und Michael Zorc haben sich bekannte Bundesliga-Stars in den Dienst der Sache gestellt, die auf humorvolle Art ihre Unterstützung für „München 2018“ unterstreichen. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

29 Kommentare im Forum

  1. AW: Olympia: Fußball-Bundesliga trommelt weiter für "München 2018" Also ich hingegen würde ordentlich Geld in Eintrittskarten investieren. Olympia ist geil.
  2. AW: Olympia: Fußball-Bundesliga trommelt weiter für "München 2018" Wenn das mit der Politik in Deutschland so weitergeht, werden wir bestimmt "Berlin 2036" haben und passend dazu zum 100. gratulieren können.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum