ORF-Digital: Große Nachfrage auch für ORF überraschend

0
46
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Anfang Oktober verzeichnete der ORF nach eigenen Angaben die 850 000ste Anmeldung für sein digitales Satellitenangebot. Derzeit sollen bereits 650 000 Haushalte in Österreich ORF-Digital nutzen.

Dies entspricht laut ORF-Angaben einem Anstieg von 40 Prozent zum November des Vorjahres. Damit empfangen derzeit gut 20 Prozent der Haushalte in Österreich ihr Fernsehsignal über die ORF-Digital-Plattform. „Vor knapp einem Jahr rechneten wir mit rund 600 000 ORF Digital-Haushalten Ende 2006, jetzt gehen wir von rund 750 000 aus“, wird ein zufriedener Karl Pachner, Hauptabteilungsleiter des ORF und Projektleiter von ORF Digital in einer Pressemitteilung zitiert.

Weiter sagte der Verantwortliche für ORF Digital, dass man für Ende 2006 mit „knapp unter einer Millionen“ digitaltauglichen Endgeräten rechnet. Auch sei die Nachfrage für die Smartcards ungebrochen stark: „Im Kalenderjahr 2006 werden voraussichtlich über 500 000 Karten ausgeliefert werden.“
 
Besonders stark sei laut ORF die Nachfrage in den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich und in der Steiermark – aus diesen Regionen kommen fast zwei Drittel aller ORF-Digital-Abonnenten.
 
ORF Digital startete im August 2000 mit einer Verschlüsselung auf Basis des Systems Betacrypt. Seinen Aufschwung nahm die Satellitenplattform des ORF laut eigenen Angaben mit der Einführung des Verschlüsselungssystems Cryptoworks von Philips, da mit dieser neuen technischen Plattform auch eine starke Verbreitung des Endgeräteangebots und eine deutliche Verbilligung der Set-Top-Boxen einhergegangen sein soll.
 
Zwischen dem Frühjahr 2003, dem Start der Verschlüsselung mit Cryptoworks, und Anfang Oktober 2006 hat sich die Zahl der ORF Digital-Endgeräte in Österreich mehr als vervierfacht und liegt jetzt bei 850.000 in Haushalten installierten Geräten.
 
Neben ORF 1, ORF 2 und TW1 sind über ORF Digital auch sämtliche „Bundesland heute“-Sendungen sowie alle Radioprogramme des ORF empfangbar. Seit Juli 2004 strahlt der ORF mit „ORF 2 Europe“ auch Teile von ORF 2 unverschlüsselt europaweit aus, Anfang 2005 begann der ORF mit regelmäßigen Ö1-Radiosendungen im digitalen 5.1-Surroundsound, die exklusiv über Digitalsatellit empfangbar sind. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert