ORF sichert sich Free-TV-Rechte für Europa League – auch in HD

3
30
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Auch im österreichischen Free-TV hat sich die Rechtesituation für die UEFA Europa League geklärt. Der öffentlich-rechtliche ORF sicherte sich den Zuschlag für die kommenden drei Spielzeiten.

Anzeige

Der ORF verwies am Mittag auf eine „soeben“ erzielte Einigung mit dem Ligaverband UEFA, der dem Sender die exklusiven Free-TV-Rechte an der UEFA Europa League für die Saisonen 2012/13, 2013/14 und 2014/15 garantiert. Dabei seien alle Gruppenspiele mit österreichischer Beteiligung live auf ORF Eins sowie im Rahmen der ORF-TVthek im Internet zu sehen, hieß es.

Die Partien würden parallel in HD-Qualität ausgestrahlt, versicherte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. Auch auf die Qualifikationsmatches können sich die heimischen Fußballfans freuen, denn die Rechte für die Heimspiele der österreichischen Vereine zur Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Europa League habe der ORF bereits im Rahmen des Vertrags mit der Österreichischen Bundesliga erworben.

Wrabetz zeigte sich erfreut, ein weiteres großes Sportrechtepaket für die Sendergruppe gesichert zu haben. Besonders stolz mache ihn, dass man durch den Vertrag mit der UEFA „bewusst ein Zeichen für mehr europäischen Fußball mit österreichischer Beteiligung im ORF“ setze. Auch ORF-Sportchef Hans Peter Trost sprach von einer erfreulichen Einigung „im Sinne des heimischen Clubfußballs“.

Das Rechtepaket umfasst bis zu 25 Live-Spiele mit einem Donnerstags-Topspiel pro Runde auf ORF Eins. Auch die Ausstrahlung des Europa-League-Finales ist Teil der Vereinbarung. Schafft ein österreichischer Verein den Aufstieg in die Gruppenphase, sein dessen Partien automatisch als Top-Spiel gesetzt. Im Falle der Qualifikation von zwei oder mehr österreichischen Vereinen zeigt der ORF jeweils zwei Spiele pro Runde, immer am Donnerstag um 19.00 und 21.05 Uhr.

Im Anschluss an die Übertragungen präsentiert ORF eins zudem eine Highlights-Sendung mit Zusammenfassungen der übrigen Spiele des jeweiligen Spieltages. Auch in den Sport-Nachrichtensendungen wird der ORF mittels aktuellen Berichten informieren. Beim Erwerb der österreichischen Pay-TV-Rechte hatte am Vormittag bereits Sky Austria Vollzug gemeldet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: ORF sichert sich Free-TV-Rechte für Europa League - auch in HD Die Europa League lohnt sich für den ORF mehr als die Champions League. In der Gruppenphase der EL waren ja bisher immer einige Teams aus Österreich dabei und mit etwas Glück kann vllt. ein Team auch die Hürde überstehen wie bsp. Salzburg in der letzten Saison.
  2. AW: ORF sichert sich Free-TV-Rechte für Europa League - auch in HD Heißt das, auch ohne österreichische Beteiligung würde man ein Spiel pro Woche in ORF 1 übertragen? Kann ich mir noch nicht so ganz vorstellen. Wäre dann doch sicher sinnvoller, das zum ORF-Sportkanal rüberzuschieben (sofern der bis dahin verschlüsselt ist).
  3. AW: ORF sichert sich Free-TV-Rechte für Europa League - auch in HD Wenn sich jetzt mal ein Team aus Österreich für die CL qualifiziert, wird man sich beim ORF bestimmt ärgern. Aber absolut nachvollziebare Entscheidung, da in den letzten beiden Jahren immer österreichische Mannschaften in der EL Gruppenphase waren. 2009 sogar vier Teams, 2010 zwei.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum