Pay-TV-Sender Sky Italia schnappt RAI die Olympiarechte weg

33
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der von Medienmogul Rupert Murdoch kontrollierte Pay-TV-Sender Sky Italia hat für die Übertragung der Olmpischen Spiele für die Jahre 2014 und 2016 die Rechte erstanden.

Wie das IOC, das International Olympic Commitee in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat es mit Sky Italia einen Vertrag für die italienischen Übertragungsrechte für die Olympischen Winterspiele in Sotchi und die 31. Olympischen Spiele 2016 abgeschlossen. Sky Italia erwarb nach Angaben des IOC die Übertragungsrechte für alle Sendeplattformen, einschließlich Free-to-Air-Fernsehen, Pay-TV sowie Fernsehen über Internet und Handy. IOC-Präsident Jacques Rogge sagte, das Ziel seines Komitees sei es, die Kooperation mit Sky Italia für die nächsten vier Olympischen Spiele aufrechtzuerhalten.

Sky Italia ist auch Partner für die Übertragung der Olympischen Spiele in Vancouver 2010 und London 2012. Andrea Zappia, Head von Sky Italia Sport und Vice-President von Sky Italia, sagte: „Für die Olympischen Spiele in Vancouver 2010 und London 2012 werden wir eine beispiellose Berichterstattung liefern sowie Liveübertragung aller Events mit italienischen Athleten. Ebenso wollen wir ermöglichen, alle Veranstaltungen zu sehen.“
 
Damit setzt Sky Italiens öffentlich-rechtliche Sendergruppe RAI unter Druck. Medienberichten zufolge zahlte Murdoch 155 Millionen für die TV-Übertragungsrechte auf allen Plattformen. Die RAI habe beim IOC protestiert, dass das Komitee Bezahlsender bevorzuge, die mehr Geld zur Verfügung hätten als öffentlich-rechtliche Sendeanstalten. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

33 Kommentare im Forum

  1. AW: Pay-TV-Sender Sky Italia schnappt RAI die Olympiarechte weg Premiere bitte auch Aber schon ab 2010 1 Kanal ARD/ZDF lassen und alles live auf Premiere
  2. AW: Pay-TV-Sender Sky Italia schnappt RAI die Olympiarechte weg Du weißt doch ganz genau, dass das nicht geht. Die Rechte für 2010 und 2012 sind längst an die EBU (und damit an ARD+ZDF) vergeben. Italien war die einzige Ausnahme.
Alle Kommentare 33 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum