Philips will kanadischen LED-Hersteller übernehmen

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg/Vancouver – Der niederländische Elektronikkonzert Philips streckt seine Fühler auf dem nordamerikanischen Kontinent aus. Großes Interesse hat das Unternehmen an LED-Technologie.

Ins Auge gefasst haben die Niederländer die im kanadischen Vancouver ansässige Firma TIR Systems. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Gestaltung von LED-Komponenten spezialisiert. Bereits Mitte März haben beide Firmen eine Übernahme-Vereinbarung unterzeichnet.

Wie Philips und TIR in Presse-Erklärungen bekannt gaben, liegt der Kaufpreis bei rund 49 Millionen Euro (75 Millionen Kanadische Dollar). Den will das niederländische Unternehmen bar überweisen, sobald die Transaktion perfekt ist. Avisiert habt Philips dafür das zweite Quartal dieses Jahres. Allerdings haben dabei die Aktionäre von TIR Systems noch ein Wörtchen mitzureden. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum