Pocher gibt den Kachelmann – Aufregung vor Gericht

38
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Für einige Aufregung hat am Montagmorgen Oliver Pocher in Mannheim gesorgt. Der Komiker fuhr als Jörg Kachelmann verkleidet vor dem Gerichtsgebäude vor, in dem der Prozess gegen den einstigen Wettermoderator stattfindet.

Pocher stiegvor dem Landgericht Mannheim aus einer schwarze Limousine. Nach Angaben von „Bild-Online“ reichte das für einen großen Auftritt vor Scharen von Journalisten und Fotografen. „Ich bin unschuldig“, rief er der Menge zu. Als Kachelmann-Double verlas Pocher eine Erklärung, in der er neue TV-Pläne als Argument gegen eine Inhaftierung vorbringt: „So darf ich ankündigen, dass ein großer deutscher Sender Interesse zeigt, mit mir eine Wetter-Show nur für Frauen zu produzieren“, zitiert ihn die Online-Seite der Bild-Zeitung.

Der Prozess gegen Kachelmann wurde am Montag nach nur wenigen Minutenunterbrochen und auf nächsten Montag vertagt. Die Verteidiger vonKachelmann stellten Befangenheitsanträge gegen den Vorsitzenden Richterund eine beisitzende Richterin. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

38 Kommentare im Forum

  1. AW: Pocher gibt den Kachelmann - Aufregung vor Gericht Einerseits ist das ja ganz lustig da dann in Verkleidung aufzukreuzen, so wie Hape Kerkeling der damals als Beatrix das Mittagessen gesucht hat. Vor dem Hintergrund, dass es um eine angebliche Vergewaltigung geht ist das aber doch schon sehr gewagt.
  2. AW: Pocher gibt den Kachelmann - Aufregung vor Gericht Tja. Wenn man schon nicht ankommt, dannn muss man halt tiefer sinken! Übrigens, KEIN Vergleich mit Hape und Beatrix.
Alle Kommentare 38 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum