Preiskampf der Flachbild-TV-Giganten

1
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung macht dem bisherigen Marktführer im Flachbild-TV-Segment Philips ordentlich Druck. Im März war Samsung sogar deutlich vor den Niederländern.

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung macht dem bisherigen Marktführer im Flachbild-TV-Segment Philips ordentlich Druck. Im März war Samsung sogar deutlich vor den Niederländern.

Denn der Druck von Samsung, der vor allem im Preisbereich angeregt wird, macht Philips zu schaffen. Eigentlich wollte man an der Preisschlacht, welche Flachbildfernseher jährlich um 20 bis 30 Prozent billiger werden lassen hat, nicht mehr teilnehmen. Doch um die Spitzenposition zu verteidigen, bleibt Philips nichts anderes übrig. Damit ist die größte Philips-Sparte laut „FTD“-Angaben erneut nur halb so profitabel wie die anderen Konzernbereiche Medizintechnik oder Licht.
 
Und Samsung hat Erfolg mit seiner aggressiven Preispolitik: Nach „FTD“-Aussagen, die auf GfK-Zahlen basieren, konnten die Koreaner im März 19,1 Prozent Marktanteile im wichtigen deutschen Markt erzielen – Philips kam nur auf 16,7 Prozent. Im Januar und Februar soll Philips noch die Nummer Eins gewesen sein. Trotz des harten Preiskampfs und den damit geringen Gewinnmargen beteuern beide Unternehmen, weiterhin wirtschaftlich zu Arbeiten und Profite zu erzielen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Ja im März 2007 hatte Ich mir auch einen 80er LCD-Fernseher von Samsung für 569 Euro gekauft . Zur auswahl hatte Ich auch noch einen Philipps für 599 Euro Euro diese Preise gingen ja noch grade so, aber meine Frau fand den Samsung schicker ! frankkl
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum