Premiere behält Classica im Programm

40
34
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Klassik-Sender bei Premiere Thema „Classica“ wird fortgeführt. Damit sind die Abschaltungspläne laut Premiere nun vom Tisch. Der Lieblingssender des ehemaligen Premiere-Chefs Leo Kirch stand lange Zeit auf der Kippe.

„Durch die Fortführung der Kooperation mit Classica bleibt Premiere Thema die erste Adresse für Klassikfans im Pay TV“, begründet Günther Picker, Mitglied der Geschäftsleitung der Premiere Star GmbH, die Entscheidung. „Wir setzen damit ein klares Zeichen in Richtung Vielfalt und Qualität für unsere Abonnenten.“

Classica zeigt 2008 Opernproduktionen von renommierten Festivals wie den Salzburger Festspielen und der Arena di Verona (Nabucco) sowie aus führenden Opernhäusern wie der Wiener Staatsoper, der Staatsoper unter den Linden oder der Bayerischen Staatsoper. Auch Ballettproduktionen stehen auf dem Programm.
„Auch im Jahr 2008 präsentiert der Pay TV Sender Classica Höhepunkte der klassischen Musik – viele davon in deutscher Erstausstrahlung“, berichtet Jan Mojto, Geschäftsführer Classica. „Premiere Thema ist für uns die optimale Plattform zur Präsentation unserer Inhalte.“[lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

40 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere behält Classica im Programm Nanu..hat der neue *hüstel* PREMIERE Eigner Kirch da auf den Tisch gehauen?
Alle Kommentare 40 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum