Premiere Direkt Plus zählt 225 000 Kunden

13
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – 225 000 Premiere-Kunden haben sich seit dem Angebotsstart 2005 für den digitalen Videorekorder Premiere Direkt Plus entschieden.

Das Konzept beruht auf einem Humax-Festplattenreceiver, der neben der digitalen Aufnahme von Sendungen ein Video-on-Demand-Angebot (VoD) beinhaltet. Dafür wird die Hälfte der Festplatte mit den topaktuellen Premiere-Direkt-Filmen bespielt, die der Zuschauer dann durch eine Zahlung abrufen kann.

Die Spielfilme werden dann automatisch via Satellit und Kabel vom Receiver nachts empfangen und verschlüsselt auf der Festplatte abgelegt. Damit soll das Auslesen der Filme über den PC verhindert werden.
 
Die Bestellung eines Films erfolgt unkompliziert über Telefon, Internet oder SMS. Innerhalb von 15 bis 20 Sekunden wird der gewählte Film für 24 Stunden freigeschaltet. Die Preise variieren zwischen zwei Euro (beliebte Filmklassiker), vier Euro (aktuelle Top-Filme) und sechs Euro (Vollerotik). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere Direkt Plus zählt 225 000 Kunden Aber warum für JEDEN Film Zahlen, wenn es doch auch bei maxdome eine Flat gibt, bzw Premium, wo abgesehen von den Blockbuster-Filmen alles drin ist. Sogar Music ist nun drin, Dokus von NGC, HistoryChannel, BIO Channel,...! Ich nutze sehr viel das Angebot und bin mit dem Preis-Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Und warum bei Premirer Direkt + für einen Erotic-Film 6€ (ne Menge Geld für nur einen Film) zahlen, wenn bei maxdome schon 5 Hard- oder Softcore-Filme nach freier Wahl incl. sind?!?!?!
  2. AW: Premiere Direkt Plus zählt 225 000 Kunden Die Nachricht sagt doch garnix darüber aus, wie viele der 225.000 Leute den Rekorder nicht nur zum aufnehmen von Sendungen, sondern auch für VoD nutzen. Wenn das nur 150 sind, ist die Jubelmeldung schnell wieder verblasst.
  3. AW: Premiere Direkt Plus zählt 225 000 Kunden Wenn es Direkt+ auch mal für HD-Kunden geben würde, wären es noch ein paar mehr...
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum