Premiere: „HD ist Investition in Zukunft“

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Premieres HD-Paket verkauft sich weiterhin gut: In den ersten drei Monaten des neuen Jahres kamen 10 000 Neukunden dazu. Insgesamt zählt der Pay-TV-Anbieter damit 70 000 Kunden für sein HD-Angebot.

„HD ist eine Investition in die Zukunft“, erklärte ein Premiere-Sprecher auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN. „Selbstverständlich wollen wir als börsendotiertes Unternehmen mit unseren Produkt auch Geld verdienen, das steht außer Frage.“ Dass HD der Standard der Zukunft ist, sei mittlerweile allen bewusst.

Wie sich die Abonnentenzahlen auf die beiden Sender Premiere HD und Discovery HD verteilen, wollte der Premiere-Sprecher nicht verraten. Und auch ob Premiere mit seinem HD-Angebot schon Gewinne erzielt, war nicht zu erfahren.
 
„In der derzeitigen Situation wünschen wir uns, dass es weitere Sender – öffentlich-rechtliche wie private – gibt, die HD-Programme starten, weil Premiere den Markt einfach nicht allein entwickeln kann“, erneuerte Premiere gegenüber DF seinen Appell für die Zukunft des hochauflösenden Fernsehens.
 
Bisher ist Premiere der HD-Motor in Deutschland: Ende 2006 standen insgesamt 84 000 HD-Receiver in deutschen Haushalten, wovon 60 000 auf die Programme des Premiere HD-Angebots zurückgreifen konnten. „Damit der Durchbruch für HD kommt müssen alle Marktteilnehmer, vom Hersteller bis zum Programmveranstalter, an einem Strang ziehen.“[lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum