Premiere: Private Free-TV-Konkurrenz baut ab

19
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Premiere-Vorstand Hans Seger sieht einen Qualitätsverfall bei RTL, Sat.1 und Co. Mit der neuen Programm-Initiative rechnet sich Seger daher deutliche Wachstums-Chancen für Premiere aus.

„Je mehr es den frei empfangbaren Fernsehen an Kreativität, Ideen und Innovation fehlt, desto größer wird die Bereitschaft werden, für qualitativ anspruchsvolles TV auch zu bezahlen“, sagte Premiere-Vorstand Hans Seger gegenüber dem „Handelsblatt“.

Premiere sondiert derzeit den Markt nach weiteren interessanten Inhalten für das Pay-TV. Vor allem mit Serien und Filmen möchte der Bezahl-Sender neue Abonnenten gewinnen. Dabei sollen die Angebote über die bisherigen Hollywood-Verträge hinausgehen. Doch für deutsche Produktionen scheint sich Premiere laut Vorstand Seger nicht sonderlich zu interessieren.
 
„Die deutschen Produzenten leiden an ihrer eigenen Mutlosigkeit“, kritisierte Seger die deutsche Filmlandschaft im „Handelsblatt“-Gespräch. „Leider ist die Ausfallquote unter den deutschen Filmen und Serien aus Premiere-Sicht zu hoch. Hollywood legt ein Niveau vor, bei dem die Deutschen nicht mithalten können.“
 
Gespräche mit der Ufa habe es zwar gegeben, doch bisher seien diese im Sande verlaufen. Laut Seger sei die Produktqualität und der Preis in Hollywood jedoch konkurrenzlos. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere: Private Free-TV-Konkurrenz baut ab Dann frag ich mich warum RTL Crime die wertvolle Bandbreite in Thema verschwenden darf. Allein der Sender wertet Premiere Thema extrem ab.
  2. AW: Premiere: Private Free-TV-Konkurrenz baut ab Du sagst es Wenn ich mir das Star Paket ansehe kann er vor seiner eigenen Türe kehren........
  3. AW: Premiere: Private Free-TV-Konkurrenz baut ab Hallo Der Verfall ist auf jeden Fall da.Da kommt wirklich nur noch Schrott.Aber so viel Geld für Premiere,nein Danke.Und für Premiere Star, um Gottes willen, keine 5 Euro wert.Wenn man sich mal den Abo Preis in DM umrechnet, hätte das zu DM Zeiten keiner gezahlt.Ich als damaliger Altkunde hatte alles für 25 DM(12,50Euro). meteorman
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum