Premiere Star beginnt mit 13 Sendern

35
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Ableger des Pay-TV-Anbieters Premiere wird mit 13 TV-Sendern an den Start gehen. Geplant sind insgesamt 20 Programme.

Neben Turner Classic Movies, Boomerang sowie Cartoon Network, NASN und Kinowelt TV sind aber keine weiteren Namen bekannt.

Wolfram Winter, Geschäftsführer von Premiere Star, kündigte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN an, bereits in der nächsten Woche weitere Sender zu nennen. „Bis zum Februar 2008 wollen wir unser Angebot auf 20 TV-Sender erhöhen“, erklärt Winter. Am Starttermin 1. September (DF berichtete) habe sich nichts geändert.
 
Zum Start soll das Bouquet zunächst aber nur bestehenden Premiere-Kunden angeboten werden, so die Überlegung Winters. Erst im Laufe des Septembers soll es für jeden Sat-Zuschauer zugänglich sein. Der Preis für ein Abonnement wird zwischen zehn und 20 Euro liegen. Premiere Star wird sowohl einzeln als auch im Paket mit anderen Pay-TV-Angeboten zu haben sein.
 [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere Star beginnt mit 13 Sendern Finde ich auch sehr viel Geld. Ich werde mir das eh nicht holen. Bin eh mal gespannt wie das angenommen wird.
  2. AW: Premiere Star beginnt mit 13 Sendern Sollte man mit seinem Urteil nicht sinnigerweise warten, bis man weiss, welche Sender TATSÄCHLICH im Paket enthalten sind ?
  3. AW: Premiere Star beginnt mit 13 Sendern Bin gespannt, ob man auch gezielt einzelne Sender auswählen kann und darf oder man das ganze Bouquet ordern muss.
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum