Premiere sucht weiter Investoren für Premiere Star

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Premiere bietet weitere Beteiligungsmöglichkeiten an der Premiere-Tochter Premiere Star GmbH, welche die Satelliten-Plattform Premiere Star sowie das Paket Premiere Thema verantwortet.

„Wir wollen bis zu 49 Prozent der Anteile abgeben“, sagte der Premiere-Vorstandsvorsitzende Michael Börnicke gegenüber dem „Handelsblatt“. Gleichzeitig bestätigte der Geschäftsführer der Premiere-Tochter Wolfram Winter „ein erfreuliches Interesse“ von Finanzinvestoren.
 
Bisher konnte Premiere die Uni-Credit-Tochter Hypo-Vereinsbank (zehn Prozent) und zuletzt EM Sport Media (fünf Prozent) als Investoren für das Satelliten-Paket gewinnen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum