Premiere und T-Mobile bringen WM aufs Handy

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn/München – T-Mobile und Premiere werden gemeinsam die FIFA Fußball-WM 2006 via UMTS aufs Handy übertragen.

Wie beide Unternehmen heute bekannt gaben, werden sie einen täglich mehrfach aktualisierten Mobil-TV-Kanal für die Fußballinteressierten anbieten.

Kurz nach Abpfiff der 64 Partien können die Zuschauer aktuelle Analysen, Hintergrundberichte und Experteninterviews abrufen. Zudem sind Zusammenfassungen zu jedem Spieltag geplant. Das 15minütige Streaming-Format wird redaktionell extra für die mobile Nutzung aufbereitet. T-Mobile bietet seinen Kunden darüber hinaus 20 Begegnungen der FIFA WM 2006TM live auf dem Handy an.

Der Premiere Kanal ist über das „t-zones“-Portal sowie über „web’n’walk“ mit UMTS-fähigen Handys zu empfangen und gehört zum erweiterten Angebot des „MobileTV“-Dienstes von T-Mobile. Eine Pilotversion wird T-Mobile auf der CeBIT 2006 in Hannover (9. bis 15. März) in Halle 26, Stand A01 zeigen. Wer nicht bis zum Anpfiff des Weltturniers warten möchte, kann bereits ab 15. Mai exklusive WM-Vorberichte via MobileTV abrufen und sich mit Premiere auf die WM 2006 einstimmen. Der neue Dienst wird bei Premiere vom Bereich Interactive Business umgesetzt, der die Channels Internet, Mobile und iTV verantwortet und für diese neue Geschäftsmodelle entwickelt.

Das WM-Angebot von Premiere baut auf mehreren Säulen auf: Live-Fußball, HDTV, 24-Stunden-Kanal und geballte Fußballkompetenz. Unter anderem analysieren Ex-Weltmeister Lothar Matthäus und Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld die WM-Partien für Premiere. Darüber hinaus können Abonnenten alle WM-Spiele aus mehreren frei wählbaren Perspektiven und im 16:9- oder im 4:3-Format verfolgen. Bei parallel ausgetragenen Partien berichtet Premiere zusätzlich in einer Konferenzschaltung und bietet damit während des vierwöchigen Turniers das innovativste und technisch brillanteste TV-Angebot, das derzeit realisierbar ist. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert