Premiere vermarktet Bundesliga-Angebot massiv

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Zur Neukundengewinnung bewirbt Premiere die „Premiere Fußball Bundesliga“ auf allen Kanälen. Bis Ende August läuft die breite Werbekampagne mit Franz Beckenbauer, die auf 30 TV-Sendern insgesamt 5 000-mal ausgestrahlt werden.

Neben Printmedien sind auch rund 700 Radiospots auf 31 Stationen in Ballungsgebieten zu hören. Außerdem belegt Premiere laut eigenem Bekunden rund 1 500 Plakatflächen in 27 mittleren Städten und 220 Infoscreens in 18 großen Städten Deutschlands.

Die Bundesliga-Angebote werden auch gemeinsam mit Handelspartnern beworben: 500 Printschaltungen sind bis Ende September geplant. Darüber hinaus unterstützt Premiere den Vertrieb in Filialen und Elektronikmärkten durch umfangreiches Promotion-Material und setzt Hunderte geschulte Vertriebsspezialisten und professionelle Promotoren ein.
 
Dabei kann der deutsche Pay-TV-Riese auf ein flächendeckendes Vertriebsnetz mit über 10 000 Verkaufsstellen aufbauen. Die Angebote von Premiere sind bei rund 3 600 Fachhändlern erhältlich, die über ihre Terminals direkt an das Abo-System von Premiere angeschlossen sind.
 
Außerdem ist Premiere in über 5 000 Supermärkten gelistet – zum Beispiel bei Penny und Lidl. Rund 1 800 Kabelnetzbetreiber und 500 Unternehmen der Wohnungswirtschaft bieten ihren Kunden Premiere Abos an. Auch auf 700 Websites finden Interessenten die Bundesliga-Angebote von Premiere. Letztlich können Kunden auch direkt bei Premiere buchen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum