Premiere verzeichnet 700 000 Neukunden

9
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – 700 000 neue Kunden konnte Premiere im dritten Quartal 2007 aufgrund der Bundesliga gewinnen. Damit zählt der Abo-Sender jetzt 4,17 Millionen Haushalte.

Von den 4,17 Millionen Kunden sind 3,53 direkt bei Premiere (ein Plus von 58 000 Abonnenten im Vergleich zum letzten Quartal), 642 000 Haushalte empfangen das Premiere Fußball-Programm über Arena, Unitymedia und Kabel BW.

Zum Jahresende hofft Premiere auf ein starkes Weihnachtsgeschäft. So erwarten die Verantwortlichen 3,7 Millionen eigene Kunden und 700 000 über Arena, Unitymedia und Kabel BW – also ein weiteres Plus von einer halben Million Haushalte. Der Umsatz soll dann die Eine-Milliarde-Euro-Grenze durchbrechen, das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hätten die Premiere-Finanzexperten gern zwischen 80 und 100 Millionen Euro. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere verzeichnet 700 000 Neukunden Der Newsbot schließt sich übergangslos der "optimistischen" Quartalsmeldung an. 700.000 Neukunden..liest sich erstmal granatenstark. War mir auch ein Eintrag in die Sig wert
  2. AW: Premiere verzeichnet 700 000 Neukunden 700.000 sind das die die von Arena über Kabel udn Sat bedient wurden ??? Oder wo kommen die her ??? Oder sind da auch die mitgezählat die sich einmalig eine Flexkatze gekauft haben. Oder zählt man jetzt neuerdings auch die Leute mit die sich Patchbare Receiver beim Blöd Markt kaufen mit
  3. AW: Premiere verzeichnet 700 000 Neukunden Da sind mind. 642.000 von ARENA/UM drin. Aber das muss man ja im Freudentaumel nicht in der Überschrift erwähnen
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum