Premiere will neu paketieren – Preise bleiben stabil

68
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Abo-Sender Premiere will seine Preis- und Angebotsstruktur vereinfachen. Dies soll aber ohne eine Anhebung der Preise vonstatten gehen.

„Das wäre auch das falsche Signal“, sagte der Premiere-Vorstandsvorsitzende Michael Börnicke gegenüber dem Medienmagazin „DWDL“. Der Premiere-Chef nannte die Preise „fair, so wie sie sind“. Besonders beim Bundesliga-Paket bleibt es bei den 20 Euro.
 
Grund für die Umstrukturierung des Angebots sei laut Börnicke, dass die derzeitige Paketierung „manchmal etwas schwer zu lesen“ sei. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

68 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere will neu Paketieren - Preise bleiben stabil Wenn sie weiter fortfahren alle zwei Monate zu vereinfachen blickt bald keiner mehr durch ;-) Aber vermutlich muß es sein. Anscheinend gibt es wohl doch noch irgendwo eine Möglichkeit ein Interessengebiet durch das Abonieren nur eines Paketes abzudecken. Das muß dann natürlich korregiert werden ;-) cu usul
  2. AW: Premiere will neu paketieren - Preise bleiben stabil jaja kennen wir schon es wird nichts teurer bei den Paketen. Es kostet immer noch 9,99€ aber dafür werden inhalte rausgenommen und Sender in anderen paketen gepakt und man nimmt dann z.B. ein Premiere Filmkanal weniger und man sagt dann, es kostet immer noch dasselbe. Alter Hut. Habt ihr keine bessere ideen???
  3. AW: Premiere will neu paketieren - Preise bleiben stabil Ja am besten aus jedem paket etwas mischen...damit kein Kunde zufrieden ist.
Alle Kommentare 68 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum